Schlüsselbegriffe des Marketing

Awareness Marke soll dem Konsumenten im Bewusstsein bleiben.
Below the line Kommunikationsmaßnahmen, die nicht zur klassischen Werbung (TV, Radio, Print, Plakat) zählen. Dazu zählen z.B. Direkt-Marketing, Promotion, Sponsoring.
Benchmarking Vergleich von Unternehmen, Prozessen, Produkten, Kennzahlen o.ä mit anderen Unternehmen (z.B. Branche, Marktführer)
Best Case

Geschäftsmodell unter der Annahme positiver Ereignisse (bester Fall)
Vgl. Worst Case

Break-Even-Point Erreichen der Gewinnschwelle
Budget (Etat) Kostenrahmen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes oder einer bestimmten Aktivität.
Businessplan Geschäftsplan eines Unternehmens
B2B, B2C Business to Business, Business to Customer
Cash Cow  Produkte mit hohem Absatz und Marktanteil, die besonders gute Erträge abwerfen
Co-Branding 2 Marken unterschiedlicher Unternehmen auf dem selben Produkt
Convenience Products Produkte mit einfachem Handling bzw. einfacher Zubereitung
Customer Relationship
Marketing (CRM)
Elektronisch gestützte Pflege der Kundenbeziehungen
Customer Value Kundennutzen
Demographie Beschreibung von Personen. Z.B. Alter, Geschlecht
Diversifikation Neue Produkte in neuen Märkten
Dummy Musterpackung
Facing Anzahl der Sichtbaren Packungen in einem Verkaufsregal
Giveaway Werbegeschenk, Streuartikel
Key Accounts Wichtige Kunden
Launch Einführung eines neuen Produktes oder einer neuen Kampagne
Vgl. Relaunch
Me-too-Produkt Kopieren eines erfolgreichen Produktes
Mission (Statement)  Beschreibt den Zweck des Unternehmens. Bildet die Grundlage des Unternehmensleitbildes.
POS Point of Sale, Ort des Verkaufs
Price Off  Preissonderangebot
Pull-Strategie  Marketing-Aktivitäten beziehen sich auf den Käufer
Push-Strategie  Marketing-Aktivitäten beziehen sich auf die Händler
Reason why  Beweis für einen Vorteil
Referenzpreis  Preis in der Vorstellung der Käufer
Relevant Set  Produkte, die einem Konsumenten bekannt sind
Response Direkte Reaktion auf Werbemaßnahmen
Return of Investment (ROI)  Maß für die Rentabilität einer Investition
Sales Folder Werbemittel zur Unterstützung des Verkaufsgesprächs
Trade Marketing  Handelsmarketing
USP
Unique Selling Proposition 
Einzigartiges Verkaufsargument
Virales Marketing  Werbebotschaften sollen sich von selbst verbreiten
Wording Sprach- und Wortgebrauch
Zweitplatzierung Platzierung zusätzlich außerhalb der Regalfläche